Satteins: Brand durch ölgetränkte Tücher

Slide background
Feuerwehr - Symbolbild
© pixabay.com
08 Apr 14:13 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 07.04.2020 stellte ein 35-jähriger Mann aus Satteins den Firmen-PKW am Vorplatz seines Hauses in Satteins ab. Dabei vergaß der Mann offensichtlich mehrere Stoffreste, die mit Bodenöl getränkt waren, ordnungsgemäß in wassergefüllten Eimern zu entsorgen. Die Stoffreste entzündeten sich im Inneren des Fahrzeugs selbst und steckten eine Werkzeugkiste und einen Sack mit Sägemehl in Brand. Am 08.04.2020, gegen 02:30 Uhr bemerkte ein Nachbar des Hauses Brandgeruch. Dieser informierte seinen 35-jährigen Nachbarn. Noch bevor die sofort verständigte Ortsfeuerwehr eintraf, versuchte der 35-jährige den Brand mittels Feuerlöscher einzudämmen. Die Ortsfeuerwehr von Satteins, konnte den Brand innerhalb kurzer Zeit endgültig löschen. Die Sachschadenshöhe ist noch nicht bekannt.



Quelle: LPD Vorarlberg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg