Betrunkener Unruhestifter (18) verletzt Polizisten

Slide background
Festnahme - Symbolbild
© Rike, pixelio.de
28 Apr 13:49 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Samstagnacht, 27. April 2019, verletzte ein 18-Jähriger im Zuge einer polizeilichen Amtshandlung einen Polizisten.

Gegen 23.50 Uhr belästigte und beleidigte der 18-Jährige aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag, vermutlich aufgrund nicht gewohnten Alkoholgenusses, andere Personen. Weil es auch zu Handgreiflichkeiten und Tätlichkeiten kam, erstatteten die Beteiligten die Anzeige und eine Polizeistreife wurde zum Vorfallsort beordert. Als die Streife eintraf, widersetzte sich der 18-Jährige den Aufforderungen der Polizeibeamten und ging auch tätlich auf einen Beamten los. Der 18-Jährige wehrte sich auch während der Festnahme, bedrohte die Beamten und versuchte mit angelegten Handschellen zu flüchten. Ein Polizist erlitt dabei leichte Verletzungen.
Der 18-Jährige wurde bei der Amtshandlung nicht verletzt, er wird auf freiem Fuß angezeigt.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp