Niklasdorf: Betrunkener Bursche (19) randaliert am Bahnhof

Slide background
Festnahme - Symbolbild
© Rike, pixelio.de
18 Apr 17:27 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Samstagfrüh, 18. April 2020, nahmen Polizisten einen stark alkoholisierten 19-Jährigen fest. Er hatte zuvor lautstark am Bahnhof randaliert, einschreitende Polizisten beleidigt und diese bespuckt.

Kurz vor 06.00 Uhr wurden Polizisten von Rettungskräften zum Bahnhof gerufen, nachdem dort ein 19-Jähriger aus dem Bezirk Leoben lautstark randaliert hatte. Dabei musste der stark aufgebrachte Mann bereits von Angehörigen auf einer Bank sitzend fixiert werden. Gegenüber den einschreitenden Polizisten zeigte sich der 19-Jährige uneinsichtig und zunehmend aggressiv, weshalb weitere Streifen – darunter auch Beamte der Einsatzeinheit – zur Unterstützung angefordert wurden.

Nachdem der offenbar stark alkoholisierte Mann in der Folge die Beamten lautstark beleidigte und bespuckte, nahmen Polizisten den 19-Jährigen mittels Anwendung von Körperkraft fest. Dabei wurde ein Beamter an der Hand dem Grade nach leicht verletzt. Der 19-Jährige wurde in der Folge in ein Krankenhaus eingeliefert und blieb unverletzt. Ein mit ihm durchgeführter Alkovortest ergab eine schwere Alkoholisierung. Unstimmigkeiten zwischen ihm und seinen Begleitern dürften vorab zum Streit geführt haben.

Der 19-Jährige wird wegen mehreren Verwaltungsübertretungen sowie wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt angezeigt.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg