Klagenfurt: Betrug mit Warenrücknahme

Slide background
Polizeiauto - Symbolbild
© johnnypicture, fotolia.com, 104525074
26 Jun 20:34 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Ein 19-jähriger Mitarbeiter einer Lebensmittelhandelskette im Bezirk Klagenfurt täuschte im Zeitraum von Jänner bis Mai 2020 insgesamt 40 Warenrücknahmen vor. Dabei täuschte er die Unterschriften von Kunden auf den Belegen vor und behielt die Bargeldrückgaben bei sich.
Es entstand ein Schaden von mehr als 1.000 Euro.
Der Mann wird nach Abschluss der Erhebungen angezeigt.



Quelle: LPD Kärnten



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg