Ferlach: Betrug mit Phishing Mail

Slide background
Cybercrime - Symbolbild
© TheDigitalArtist, pixabay.com
14 Mai 09:28 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 13.05.2019 erstattete eine 44 jährige Frau aus Ferlach auf der Polizeiinspektion Ferlach die Anzeige, dass sie gegen 08:30 Uhr von bisher unbekannter Täterschaft eine Phishing Mail im ihrer Bank erhalten habe. Sie sei aufgefordert worden, die neuen Nutzungsbedingungen zu akzeptieren. Nachdem sie über einen Link zu der vermeintlichen Bank Starseite geleitet wurde und sich einloggte, erhielt sie- wie sonst beim Online Banking üblich, einen Tan- Code per SMS, welchen sie eintippte. Gegen 16:30 Uhr loggte sie sich erneut ins online Banking ein und bemerkte, dass mehrere Tausend Euro von ihrem Sparkonto auf ihr Giro Konto gebucht wurden. Zudem wurden mehrere Hundert Euro vom Giro Konto abgebucht. Als Empfänger wird die "Western Union Online Bank" angeführt. Die 44 jährige verständigte umgehend die Bank um ihr Konto zu sperren.



Quelle: LPD Kärnten



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg