Villach: Betrug - Lotto - Kryptowährungen

Slide background
Foto: bitcoin / pixabay / vjkombajn / Symbolbild
19 Jun 19:50 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Ein 49-jähriger Villacher wurde am 26.04.2019 Opfer eines Trickbetruges. Dem Opfer wurde telefonisch mitgeteilt, dass er bei einem Smartphonegewinnspiel mehrere zehntausend Euro gewonnen hätte und für die Gewinnausschüttung eine Notargebühr in der Höhe von mehreren tausend Euro notwendig sei. Diesen Betrag kaufte er in Form von Kryptowährungsgutscheinen und gab die Codes an die vermeintliche Gewinnspielagentur durch, in der Hoffnung den Gewinn ausbezahlt zu bekommen. Dies geschah aber bis dato nicht und so erstattete der Geschädigte die Anzeige bei der Polizei.



Quelle: LPD Kärnten



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg