Linz-Land: Betonkugel rollte gegen E-Bike

Slide background
Polizeiauto - Symbolbild
© regionews.at
19 Jul 14:01 2019 von Sarah Gillhofer Print This Article

Aufgrund der Medienberichterstattung wurde ein 61-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land auf den Vorfall aufmerksam. Er führte daher auf seinem Grundstück Nachschau und bemerkte das Fehlen der Beton-Dekokugel. Diese dürfte auf der stark abschüssigen Wiese in seinem Wohngarten, selbstständig, ohne jegliche Personeneinwirkung, ins Rollen gekommen und folglich auf das Fahrrad geprallt sein.
Presseaussendung vom 17. Juli 2019: Betonkugel rollte gegen E-Bike

Vermutlich ein bisher unbekannter Traktorlenker verlor am 17. Juli 2019 zwischen 15 und 16 Uhr auf der Bergfeldstraße im Ortsgebiet von Kematen an der Krems von der Hecklade seines Fahrzeuges eine ca. 15 bis 20 kg schwere Beton-Dekokugel mit Rosenmuster. Die Kugel rollte auf der stark abschüssigen Straße bergab, prallte bei einem Haus gegen ein dort abgestelltes E-Bike und beschädigte dieses.
Ersten Ermittlungen zu Folge dürften sich zum Zeitpunkt des Vorfalles keine Personen auf der Gemeindestraße befunden haben. Die Herkunft der Betonkugel ist noch gänzlich unbekannt, zum fraglichen Zeitpunkt wurde auf der Straße ein Traktor mit Hecklade wahrgenommen.
Zeugen des Vorfalles bzw. der Traktorlenker selbst werden ersucht, sich bei der Polizei in Neuhofen an der Krems, Tel. 059133 4139, zu melden.



Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Sarah Gillhofer

Redaktion Tirol

Weitere Artikel von Sarah Gillhofer