Salzburg-Stadt: Beschluss Praxisvolksschule Nonntal fällt im Senat

Slide background
Stadt Salzburg

13 Jul 06:00 2020 von Redaktion International Print This Article

Do, 9. Juli 2020

Im Gemeinderat wurde gestern 8.7.2020, der Bebauungsplan der Grundstufe für die Praxisvolksschule Nonntal mehrheitlich beschlossen. Im Planungsausschuss heute, 9.7.2020 wurde über den Bebauungsplan der Aufbaustufe (darin werden die konkreten Festlegungen für die Umsetzung eines Bauvorhabens vorgeschrieben) zu dem Projekt an der Viktor-Keldorfer-Straße diskutiert.

Nach ausführlicher Diskussion über die Positionierung des zweiteilig geplanten Schulbaus auf dem schmalen Grundstück unmittelbar am Grünland einigten sich die Fraktionen darauf, die Entscheidung an den Senat zu delegieren. Die Zeit bis zur Sitzung am Do, 16.7.2020, soll noch für die Überprüfung möglicher Varianten genutzt werden.

Für Klubberatungen bis zur ersten Sitzung im Herbst (3.9.2020) zurückgestellt wurde der Amtsbericht zum Bebauungsplan der Grundstufe Paracelsus-Straße 30 (Schallmoos). Hier soll an Stelle einer eingeschoßigen Sporthalle ein neues Wohnbauprojekt entstehen. Eine Verzögerung im Verfahrensablauf entsteht durch die Vertagung nicht, weil die endgültige Genehmigung durch den Gemeinderat erfolgen muss, der nach der Sommerpause erstmals wieder am 16.9.2020 tagt.

Einstimmig beschlossen wurde die Genehmigung gemäß Ortsbildschutz für die Errichtung einer Antennentragmastanlage (kurz: Handy-Mast) der T-Mobile Austria auf einem Grundstück gegenüber der Bahnhofsstraße 33.



Quelle: Stadt Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: