Bern: Mehrere Wassereinbrüche nach Starkregen

Slide background
Foto: Berufsfeuerwehr der Stadt Bern / Symbolbild
03 Jul 10:36 2018 von Gerhard Repp Print This Article

Am Dienstagmorgen ist nach Starkregen in der Stadt Bern Wasser in Keller, Heizungen und Liftschächte eingedrungen. Die Feuerwehr bewältigte 20 Einsätze aufgrund von Wassereinbrüchen.

Nach einem Gewitter mit Starkregen gingen am Dienstagmorgen, 3. Juli 2018, zwischen 07.00 Uhr und 08.00 Uhr bei der Feuerwehr Bern zahlreiche Meldungen von
Wassereinbrüchen im ganzen Stadtgebiet ein. Vor allem Keller, Heizungen und Liftschächte waren betroffen. Um die Einsätze zu bewältigen und auf anhaltende
Regenfälle vorbereitet zu sein, alarmierte die Feuerwehr zusätzliche personelle Mittel aus der dienstfreien Wache, der Nachtwache und den Brandcorps Kompanien Bern-Ost und Bern-Land.


Quelle: Berufsfeuerwehr der Stadt Bern



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp