Bei Silvesterfeiern in Wien begrapscht und bestohlen

Slide background
Kein Bild vorhanden
07 Jän 17:15 2016 von Elisabeth Schwarzl Print This Article

Vorfall während öffentlicher Veranstaltung in Leopoldstadt

WIEN. Wegen des Verdachts auf Diebstahl und sexueller Belästigung wurde am Donnerstag bei der Polizeiinspektion Pappenheimgasse Anzeige erstattet.

Der Vorfall soll sich rund um die Silvesterfeiern während einer öffentlichen Veranstaltung in Wien-Leopoldstadt ereignet haben. Einige bislang unbekannte Männer sollen sich beim Tanzen mehreren Frauen genähert und sie unsittlich berührt haben. Zwei der Frauen bemerkten erst später, dass ihre Geldbörsen fehlten, eine weitere bemerkte, dass ihre Handtasche beschädigt worden war. "Die Täter dürften durch die Berührungen ihre Opfer abgelenkt und die Zeit des Erstaunens und der Empörung ausgenützt haben, die Diebstähle zu begehen", hieß es im Bericht der Polizei. Derzeit werden weitere Ermittlungen geführt.

Weitere derartige Diebstähle oder Belästigung von Frauen durch mehrere Männer rund um die Silvesterfeierlichkeiten wurden bislang polizeilich nicht bekannt.

  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: