Zell am See: Bei Internetbetrug geschädigt

Slide background
Foto: Internet / pixabay / Symbolbild
27 Jun 18:30 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Ein 53-jähriger Mann aus Zell am See wurde bei einem Internetbetrug geschädigt. Der Pinzgauer hatte auf einer Plattform ein Mobiltelefon bestellt und am 16. Juni einen Betrag von etwas mehr als 200 Euro an die Privatperson überwiesen. Bis dahin hatte der unbekannte Mann vertrauenswürdig gewirkt, nach der Überweisung war er nicht mehr erreichbar. Die Ermittlungen laufen.



Quelle: LPD Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg