Ansfelden: Bauarbeiten an der Mühlbachbrücke fortgesetzt!

Slide background
Foto: Stadtgemeinde Ansfelden
17 Mai 11:00 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 5. August 2019 sind die Arbeiten für die Instandsetzung der Mühlbachbrücke in Freindorf gestartet. Die Brücke wurde 1911 errichtet, 1986 hat die Stadtgemeinde Ansfelden die Erhaltung übernommen. Nach über 100 Jahren war eine Instandsetzung der Mühlbachbrücke nunmehr dringend notwendig.

Aufgrund einer Klage mussten die Arbeiten am 20. August 2019 nach einer einstweiligen Verfügung durch das BG Traun eingestellt werden. Betroffen von der Einstellung der Arbeiten und der Sperre der Brücke sind Familien, ältere Menschen sowie Kinder und Jugendliche, die „auf der anderen Seite“ der Brücke wohnen und sich ihren Weg in die Arbeit, zur Schule oder in den Kindergarten „bahnen“ müssen.

„Die Familien sind mehr oder weniger „abgeschnitten“ von der Außenwelt. Es gibt nur eine behelfsmäßige Umleitung von über sechs Kilometern Umweg für Einsatzfahrzeuge sowie einen provisorischen Übergang für FußgängerInnen. Die Müllabfuhr und die Post finden ebenso keinen Weg. Feuerwehr und Rettung müssen im Ernstfall, der zum Glück bisher nicht eintrat, kilometerlange Umwege auf sich nehmen, um zu den Häusern zu gelangen. Das kann einfach nicht sein“, so Bürgermeister Manfred Baumberger

Neun Monate lang war die Baustelle eingestellt. Seite Anfang Mai darf nun an der Fertigstellung der Brücke wieder gebaut werden. Vor kurzem überzeugten sich Bgm. Manfred Baumberger und Alfred Ramler (Stadtamt, Bauwesen) davon, wie die Bewehrungskörbe für das Brückentragwerk und die neuen Widerlager eingebracht wurden. Dier Brücke wird jetzt betoniert und kann in Kürze von der leidgeprüften Bevölkerung dann endlich wieder befahren werden.


Quelle: Stadtgemeinde Ansfelden



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg