Fulpmes: "Banküberfall" beschäftigt die Polizei

Slide background
Foto: LPD Tirol
Slide background
Foto: LPD Tirol
25 Mär 20:04 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Am späten Vormittag des 28.02.2019 ("unsinniger Donnerstag") traten zwei maskierte weibliche Personen im Ortsgebiet von Fulpmes, an mehreren Örtlichkeiten in Erscheinung. Gegen 11:05 Uhr betraten sie ein Geldinstitut und forderten von der anwesenden Angestellten Geld. Zur Untermauerung der Forderung legten sie zudem ein hölzernes Schusswaffenimitat auf den Bankschalter. Nachdem die Angestellte die Herausgabe von Bargeld verneinte, verließen die maskierten Personen die Bankstelle.

Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Innsbruck wird um Veröffentlichung beiliegender Lichtbilder ersucht. Hinweise zur Identität der abgebildeten Personen sind an das LKA Tirol (059133/70-3333) oder jede andere Polizeidienststelle erbeten.

Beschreibung der Personen:
Person 1:
Weiblich, korpulente Statur, Größe: ca. 170 cm, helle Augen, beige/grüne Winterjacke mit Fellkapuze, dunkle Hose, dunkles Schuhwerk, vermummt mit hellem Kopftuch und (Hexen-) Maske, Einheimischer / Tiroler Dialekt (ausländischer Akzent dürfte vorgetäuscht worden sein)

Person 2:
Weiblich, schlanke Statur, Größe ca. 175 cm, blau-graue Winterjacke mit Herz-Emblem auf der linken Schulter, braunes Schuhwerk, vermummt mit Anonymus-Maske und Afro-Perücke



Quelle: LPD Tirol



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp