Volldöpp: Badeunfall am Reintalersee

Slide background
Foto: Springen wasser see / pixabay / Pexels / Symbolbild
29 Jun 08:44 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 28.06.2019 hielt sich ein 12-jähriger Schüler gemeinsam mit seinem Bruder zum Baden am Reintalersee auf. Trotz Verbotstafel sprangen sie immer wieder vom Steg in den See. Gegen 18.45 Uhr machte der Bursche mit an den Oberschenkeln angelegten Armen einen "Köpfler" in den See. Dabei prallte er mit dem Kopf am Boden auf und zog sich eine Verletzung an der Wirbelsäule zu. Er konnte noch alleine ans Ufer kommen und wurde nach ärztlicher Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber Heli 4 in die Klinik nach Innsbruck eingeliefert. Der Verletzungsgrad ist derzeit unbekannt.



Quelle: LPD Tirol



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg