Autolenker blieb auf Baustelle in Wels-Innenstadt mit Auto im Fußgängerdurchgang stecken

Slide background
Autolenker blieb auf Baustelle in Wels-Innenstadt mit Auto im Fußgängerdurchgang stecken
Foto: Matthias Lauber
Slide background
Foto: Matthias Lauber
Slide background
Foto: Matthias Lauber
Slide background
Foto: Matthias Lauber
Slide background
Foto: Matthias Lauber
Slide background
Foto: Matthias Lauber
Slide background
Foto: Matthias Lauber
14 Mär 18:30 2019 von Lauber Matthias Print This Article

WELS. Ein kurioser Unfall hat sich Donnerstagnachmittag in Wels-Innenstadt ereignet. Der Lenker blieb dabei glücklicherweise unverletzt. Der ältere Autolenker fuhr in die gesperrte Rainerstraße ein und nahm mit seinem PKW den Weg durch den schmalen, mit Baustellenzäunen abgegrenzten Fußgängerdurchgang. Nach rund der Hälfte des Weges blieb der Mann mit seinem Auto stecken. Nach dem Eintreffen der Polizei entfernten Bauarbeiter den Bauzaun im vorderen Bereich und die Polizei konnte das Auto aus dem Durchgang auf einen Parkplatz lenken. Der Herr älteren Semesters blieb bei dem Unfall glücklicherweise unverletzt, das Auto hingegen ist auf allen Seiten erheblich beschädigt.


Quelle: www.laumat.at



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: