Hof am Leithaberge: Autofahrerin geriet nach Streifkollision ins Schleudern

Slide background
Autounfall - Symbolbild

01 Mär 15:04 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Ein 33-Jähriger aus dem Bezirk Bruck/Leitha lenkte am 28. Februar 2019, gegen 17.50 Uhr, einen Pkw auf der L 155 im Gemeindegebiet von Hof am Leithaberge in Richtung Au am Leithaberge. Zur gleichen Zeit lenkte eine 53-Jährige aus dem Bezirk Eisenstadt-Umgebung einen Pkw in die Gegenrichtung. Bei Straßenkilometer 10,700 kam es aus noch unbekannter Ursache zu einer Berührung der beiden Fahrzeuge mit der linken Fahrzeugseite. Dadurch kam die Pkw-Lenkerin mit dem Fahrzeug ins Schleudern, schlitterte gegen einen Baum und kam im angrenzenden Acker zum Stillstand. Sie wurde im Fahrzeug eingeklemmt, von den Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr Hof am Leithaberge aus dem Pkw befreit und mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Notarzthubschrauber in das Landesklinikum Wr. Neustadt verbracht.



Quelle: LPD Niederösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp