St. Kathrein am Offenegg: Autofahrer schleudert nach Ausweichmanöver gegen Baum

Slide background
Autounfall - Symbolbild

06 Feb 17:28 2020 von Gerhard Repp Print This Article

Bei einem Verkehrsunfall Donnerstagmittag, 6. Feber 2020, wurde eine Frau leicht verletzt.

Ein 41-jähriger Pkw-Lenker aus Wien fuhr gegen 13:00 Uhr auf der L355 von der Sommeralm kommend in Fahrtrichtung Brandlucken. Zur selben Zeit fuhr ein 54-Jähriger aus dem Bezirk Weiz mit einem Schulbus (Kombi) in die entgegengesetzte Richtung. Im Ortsteil Brandlucken bei Strkm 0,460 wollte der Busfahrer rückwärts in eine Zufahrt fahren, um zwei Schüler aussteigen zu lassen. Dabei dürfte die Stirnseite des Schülertransporters teilweise in die Fahrbahn geragt sein.

Der Wiener verriss seinen Pkw, geriet auf das schneebedeckte Bankett und dann ins Schleudern. Das Fahrzeug kam von der Fahrbahn ab, fuhr über eine steil abfallende Böschung und prallte schließlich gegen einen Baum.
Durch diesen Anprall wurde die 43 Jahre alte Gattin und gleichzeitige Beifahrerin leicht verletzt und nach der Erstversorgung in das Landeskrankenhaus Weiz eingeliefert. Die zwei im Fond mitfahrenden Töchter des Ehepaares im Alter von vier und acht Jahren blieben unverletzt. Es kam zu keiner Berührung der beiden Fahrzeuge.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp