Ellbögen: Auto rutscht über 200 Meter ab und landet an Baum

Slide background
Autounfall - Symbolbild

04 Jun 13:12 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Ein 82-jähriger österreichischer Staatsangehöriger befuhr am 03.06.2019 gegen 16:15 Uhr einen privaten Feldweg in Ellbögen. Beim Versuch zu wenden geriet das Fahrzeug ins Rutschen und glitt auf der abfallenden Wiese ca 200 Meter ab. Schließlich stieß das Fahrzeug gegen einen Baum und kam dadurch zum Stillstand. Beim Aufprall erlitt der Lenker erhebliche Verletzungen unbestimmten Grades. Er konnte das Fahrzeug noch selbständig verlassen und verständigte seine Tochter. Diese begab sich sofort zur Unfallstelle und setzte einen Notruf ab. Nach der Erstversorgung durch Notarzt und Rettungskräfte wurde der Verletzte in die Klinik Innsbruck gebracht. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.



Quelle: LPD Tirol



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp