Zell am See: Auto prallt in Baum

Slide background
Autounfall - Symbolbild
© Frank-Wasserfuehrer, shutterstock.com
11 Mai 13:50 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am Vormittag des 11. Mai 2020 lenkte ein 21-jähriger Türke seinen PKW auf der Loferer Bundesstraße in Fahrtrichtung Zell am See. Im Bereich einer Baustelle mit 30 km/h Beschränkung, im Gemeindegebiet von Zell am See, löste sich aus unbekannter Ursache das linke Vorderrad des PKW. Dadurch verlor der 21-Jährige die Herrschaft über seinen PKW und kollidierte im Bereich einer leichten Linkskurve mit einem Baum. Durch den Anprall lösten die Airbags des PKW aus, wodurch die 45-jährige Beifahrerin unbestimmten Grades verletzt wurde. Der Lenker blieb unverletzt. Durch das verlorene Rad wurden weder Personen, noch Objekte beschädigt.

Die Verletzte wurde vom Roten Kreuz in das Tauernklinikum Zell am See verbracht. Der Alkotest mit dem 21-Jährigen verlief negativ. Der Lenker selbst hatte zwei Tage zuvor die Winter- gegen die Sommerreifen gewechselt.



Quelle: LPD Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg