Ausbau des Kindergartens stärkt Angebot für Jungfamilien in Illmitz

Slide background
Landeshauptmann Hans Peter Doskozil informierte sich bei einem Besuch über die Pläne des Kindergartenausbaus in Illmitz
Bildquelle: Bgld. Landesmedienservice
Slide background
Landeshauptmann Hans Peter Doskozil informierte sich bei einem Besuch über die Pläne des Kindergartenausbaus in Illmitz
Bildquelle: Bgld. Landesmedienservice
18 Jän 23:00 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Im Illmitzer Gemeinderat wurde der Entschluss gefasst, einen Kindergartenzubau zu errichten, um einerseits Platz für einen benötigten zweiten Kinderkrippenraum zu schaffen und andererseits sicherzustellen, dass langfristig ausreichend räumliche Kapazitäten in der wachsenden Gemeinde zur Verfügung stehen.

Mit Investitionskosten von ca. 1,2 Mio. Euro wird gerechnet, der Spatenstich soll Ende Februar stattfinden. Die Fertigstellung ist für Ende 2020 geplant. Landeshauptmann Hans Peter Doskozil informierte sich bei einem Besuch vor Ort über die Pläne und gratulierte den Gemeindeverantwortlichen.

„Das Burgenland setzt auf eine optimale Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Mit dem Gratiskindergarten haben wir ein Projekt umgesetzt, das Familien den Rücken stärkt. Natürlich unterstützen wir auch die Gemeinden bei der Schaffung der nötigen Infrastruktur. Illmitz zeigt vor, wie man familienfreundliche Politik macht“, betonte der Landeshauptmann bei seinem Lokalaugenschein. Illmitz setze alles daran, besonders familienfreundliche Rahmenbedingungen zu schaffen, betonte Bürgermeister Alois Wegleitner: „Wir investieren daher nicht nur in Starterwohnungen und Reihenhäuser, sondern auch in eine hochwertige Kinderbetreuung."

„Der Zubau zum Kindergarten garantiert, dass Illmitzer Kinder nicht nur pädagogisch bestens betreut sind, sondern auch ein optimales Umfeld vorfinden. Als Gemeinde unternehmen wir eine große Kraftanstrengung, damit Illmitzer Jung-Familien im Ort bleiben oder wieder zurückkommen können“, strich Gemeindevorstand NR Max Köllner hervor. Die Gemeindepolitiker dankten dem Landeshauptmann für die Förderung des Projektes, das mittels Bedarfszuweisungen vom Land Burgenland unterstützt wird.


Quelle: Land Burgenland



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg