Oberösterreich: Aus der Sitzung der Oö. Landesregierung

Slide background
Oberösterreich

17 Sep 20:00 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Naturschutz - sicheres Wohnen - Messehallenbau - Sozial-, Gesundheits- und Pflegebereich


In ihrer Sitzung vom 16. September 2019 fasste die Oö. Landesregierung unter anderem folgende Beschlüsse:

Für den Naturschutz

Zu den Zielen des Oö. Landschaftsentwicklungsfonds gehören die Sicherung und Entwicklung ökologisch wertvoller Flächen durch Flächenerwerb. Aus diesem Grund erhält die Landesgruppe Oberösterreich der Österreichischen Naturschutzjugend durch Beschluss in dieser Sitzung einen Zuschuss von maximal 35.000 Euro zum Kauf eines Grundstücks in der Größe von knapp 60.000 m2 in der Gemeinde Klaffer am Hochficht (Schwarzau).

Ein weiterer Beschluss erfolgte hinsichtlich Änderung der Bestimmung „Förderung für die Umsetzung des guten Erhaltungszustandes von Grünlandschutzgutflächen gemäß der FFH- (Fauna-Flora-Habitat-) Richtlinie - diese hat in den letzten Monaten einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Akzeptanz von Europaschutzgebieten in Oberösterreich geleistet. Die Förderung wird nun unter anderem auch auf Schutzgutflächen erweitert, die in Gebieten gelegen sind, die an die Europäische Kommission gemeldet wurden, aber noch nicht verordnet sind. Damit sollen allfällige Benachteiligungen behoben und eine Anpassung an die veränderten Rahmenbedingungen hinsichtlich der De-minimis-Beihilfen vorgenommen werden.

Zuschüsse für sicheres Wohnen

Das Land OÖ fördert mit Mitteln aus dem Wohnbauressort und im Sinne der Wohnumfeldverbesserungs-Richtlinien den (nachträglichen) Einbau von Alarmanlagen. In dieser Sitzung wurde eine Fördersumme von rund 11.000 Euro für 13 Ansuchen zur Verfügung gestellt.

Förderung für Messehallenbau

Für den Neubau der „Messehalle 2“ - die bereits bestehende Halle 2, die sich neben der Freistädter Messehalle befindet, wird aufgrund des desolaten Zustandes abgerissen - steuert das Land OÖ aus dem Wirtschaftsressort in einer ersten Rate 100.000 Euro bei. Freistadt kann mit diesem Projekt seinen Status als starker Messestandort in OÖ weiter professionalisieren und ausbauen. Ab 2020 wird der Verein Messe Mühlviertel die Aussteller mit zusätzlicher qualitativer Ausstellungsfläche bedienen können, zugleich gewinnt Freistadt eine neue Veranstaltungslocation für rund 700 Besucherinnen und Besucher.

Bestens ausgebildet im Sozial-, Gesundheits- und Pflegebereich

Die Caritas für Betreuung und Pflege, Fachschule für Sozialbetreuungsberufe bzw. das Berufsförderungsinstitut OÖ führen mehrjährige oder auch verkürzte Kurse und Lehrgänge im Sozial-, Gesundheits- und Pflegebereich durch. Das sind etwa die Ausbildung zum/zur Fach-Sozialbetreuer/in mit Schwerpunkt Altenarbeit (inkl. Heimhilfeausbildung für divers konstruierte Ausbildungsgruppen), die Ausbildung zum/zur dipl. Gesundheits- und Krankenpfleger/-pflegerin mit geriatrischem Schwerpunkt oder der Ausbildungslehrgang zum gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege mit geriatrischem Schwerpunkt. Dazu wurden in dieser Sitzung Landesmittel aus dem Sozialressort in Höhe von 417.000 Euro bewilligt.


Quelle: Land Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg