St. Ruprecht an der Raab: Auffahrunfall mit 4 Fahrzeugen und 2 Verletzten

Slide background
Autounfall - Symbolbild

22 Jän 10:50 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Dienstagabend, 21. Jänner 2020, kam es zu einem Auffahrunfall mit insgesamt vier Beteiligten. Zwei Personen wurden leicht verletzt.

Kurz nach 18.00 Uhr fuhr ein 22-Jähriger aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld mit einem Firmen-Lkw auf der Rechbergstraße (B64) von Weiz kommend in Richtung St. Ruprecht an der Raab. Auf Höhe Unterfladnitz bremste die vor ihm fahrende Pkw-Lenkerin (26) aus Graz ihr Fahrzeug verkehrsbedingt aufgrund des Kolonnenverkehrs ab. Der 22-Jährige dürfte dies zu spät bemerkt haben und fuhr der 26-Jährigen auf das Heck auf. Durch den wuchtigen Aufprall schob es deren Pkw auf ein vor ihr befindliches Fahrzeug einer 20-Jährigen aus dem Bezirk Graz-Umgebung. Diese wiederrum stieß gegen das Heck eines 54-Jährigen aus dem Bezirk Graz-Umgebung.

Beim Unfall wurden der 22-jährige Lkw-Lenker und die 26-jährige Pkw-Lenkerin leicht verletzt und vom Roten Kreuz ins Landeskrankenhaus Weiz eingeliefert, wo sie ambulant behandelt wurden. An den beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Hinweise auf eine Alkoholisierung konnten nicht erhoben werden.

Die B64 war im Bereich der Unfallstelle bis kurz nach 19.00 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt, eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet. Im Einsatz stand auch die Feuerwehr St. Ruprecht an der Raab.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg