Gmunden: Auffahrunfall

Slide background
Rettung - Symbolbild
© regionews.at
19 Nov 14:19 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Aus unbekannter Ursache fuhr am 19. November 2019, um 07:40 Uhr, eine 22-Jährige aus dem Bezirk Gmunden auf der B158 im Gemeindegebiet von Bad Ischl auf einen vor ihr fahrenden Pkw auf. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurden beide Fahrzeuge auf die gegenüberliegende Fahrbahn geschleudert. Die 22-Jährige sowie der 81-jährige Lenker des zweiten Pkw, ebenfalls aus dem Bezirk Gmunden, wurden unbestimmten Grades verletzt und ins Klinikum Bad Ischl eingeliefert. An beiden Kraftfahrzeugen entstand Totalschaden. Die B158 war von 07:50 Uhr bis 08:30 Uhr total gesperrt. Die Freiwillige Feuerwehr Pfandl war mit 25 Personen im Einsatz.



Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg