Asylwerber (17) in Innsbruck als mutmaßlicher Dieb und Drogendealer festgenommen

Slide background
Kein Bild vorhanden
01 Jun 11:01 2013 von Elisabeth Schwarzl Print This Article

Er und andere Verdächtige wurden mit der Diebesbeute angehalten - der 17-Jährige soll auch mit Cannabis gehandelt haben

INNSBRUCK. Ein marokkanischer Staatsangehöriger (17) ist verdächtig, am 18. Mai zwischen 02.10 Uhr und 04.30 Uhr gemeinsam mit anderen nordafrikanischen Asylwerbern zumindest zwei Geldtaschen samt Inhalt entwendet zu haben. Die Verdächtigen konnten kurz nach Tatbegehung mit dem Diebesgut angehalten werden.

Der 17-Jährige ist zudem verdächtig und teilweise geständig, Suchtmittel in Form von Cannabisharz besessen, entgeltlich vermittelt bzw. weitergegeben zu haben. Der Festgenommene wurde nach der der Einvernahme am Freitag in die Justizanstalt Innsbruck gebracht.

  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: