Gerasdorf: Arbeiter von Betonteilen getroffen

Slide background
Hubschrauber - Symbolbild
© ÖAMTC
26 Apr 17:23 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Ein 50-Jähriger und ein 31-Jähriger, beide aus Wien, führten am 25. April 2019 im Auftrag einer Firma Schrägschalungsarbeiten bei einer Hausbaustelle im Gemeindegebiet von Gerasdorf durch. Dabei stürzte gegen 16.00 Uhr ein Giebelseitenteil aus bisher unbekannter Ursache auf die Schalung. Derer 31-Jährige wurde unter dem Betonteil und dem Schalungsmaterial eingeklemmt und erlitt dabei lebensgefährliche Verletzungen. Der 50-Jährige durch Betonteile und Schalungsmaterial getroffen und schwer verletzt.
Nach notärztlicher Versorgung wurde der 31-Jährige von der Feuerwehr mittels Kran von der Baustelle gebracht und anschließend mit dem Notarzthubscharuber in das Unfallkrankenhaus Wien-Meidling verbracht. Der 50-Jährige wurde mit dem Rettungsdienst in das Landesklinikum Korneuburg verbracht.
Das zuständige Arbeitsinspektorat wurde den Ermittlungen beigezogen.



Quelle: LPD Niederösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg