Ansfelden hilft: Ansfelden richtet Einkaufsservice für Notfälle ein

Slide background
Stadtgemeinde Ansfelden

15 Mär 22:00 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

07229/840-9020: „Der heiße Draht“

Die Stadtgemeinde Ansfelden richtet ab Montag 16. März 2020, 8 Uhr, eine Hotline ein, die in Zeiten des Corona Virus älteren Ansfelderinnen und Ansfeldnern Unterstützung beim Einkaufen und anderen lebensnotwendigen Wegen bietet.

  • Dieses Service ist für alle Personen, die in Ansfelden leben, älter als 70 Jahre sind und/oder Vorerkrankungen haben
  • Dieser Hol- und Bringdienst ist ausschließlich für das Einkaufen von Lebensmitteln und Hygieneartikeln sowie für das Abholen von Medikamenten gegen Rezept gedacht.

Sie erreichen die Hotline unter der Nummer 07229/840-9020 von Montag bis Freitag von 7- 15 Uhr! Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtgemeinde Ansfelden nehmen Ihre Bestellung sehr gerne. Bitte haben sie Verständnis, dass wir Sonderwünsche nur bei Allergien und Unverträglichkeiten berücksichtigen können!

Außergewöhnliche Situationen erfordern außergewöhnliche Aktionen!

Danke an alle Freiwilligen!

Wir in Ansfelden stehen zusammen und unterstützen uns gegenseitig. Die Zivilgesellschaft in unserer Stadt hat schon sooft bewiesen, dass sie für die Nächsten da ist. Jetzt brauchen uns unsere älteren und kranken Mitmenschen! Zeigen wir unser großes Herz und unterstützen wir unsere Seniorinnen und Senioren! Gemeinsam werden wir diese Krise sicher besser bewältigen. Auf diesem Wege möchten wir uns bei allen Freiwilligen bedanken, die uns ihre Unterstützung angeboten haben! Wir decken zurzeit diesen Einkaufsservice mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ab. Vielen Dank!


ACHTUNG: Die Stadtbibliothek Ansfelden bleibt ab Montag 16. März 2020 bis auf weiteres geschlossen. Die Stadtgemeinde Ansfelden hat bis 13. April 2020 ihren Veranstaltungsbetrieb im ABC und im Rathaussaal Haid komplett eingestellt! Geschlossen bleiben außerdem bis 13. April die Tagesheimstätten und das Eltern Kind Zentrum Sabberlot. Bei letzterem haben wir alle Spielgruppen, Workshops und Eltern- Bildungsmaßnahmen für diesen Zeitraum abgesagt. Alle Angebote bzw. Jugendveranstaltungen, bei denen das Jugendbüro der Stadt Ansfelden direkt beteiligt ist, legen eine Pause ein. Das heißt: In der Zeit finden keine Projekte und keine Veranstaltungen - unabhängig von Größe, Zielgruppe oder Location statt. Unmittelbar betroffen von dieser Maßnahme sind Lerntreff, Ringertraining, Impro-Theater-Workshop und SprachCafé!


Quelle: Stadtgemeinde Ansfelden



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg