Alpine Notlage im ungesicherten Schiraum

Slide background
Bergrettung - Symbolbild
© Bergrettung Steiermark
19 Jän 15:38 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am Nachmittag des 18. Jänner 2020 fuhr eine Gruppe dänischer Schifahrer die Zwölferkogel Nordabfahrt in Hinterglemm (Gemeinde Saalbach) talwärts.

Auf Höhe des Hüttenkarweges verließen sie den gesicherten Schiraum und fuhren den Weg entlang bis zu seinem Ende. Einige der Schifahrer kehrten daraufhin selbständig wieder um, da es kein Weiterkommen mehr gab.

Ein 51-jähriger Däne versuchte im unwegsamen Gelände durch den Wald in Richtung Tal abzufahren. Er geriet dabei in den Hinterbrand-Graben und konnte weder vor noch zurück.

Die dann alarmierte Bergrettung Saalbach rückte mit fünf Mann aus und fand den Dänen unter schwierigen Bedingungen unverletzt in einer Seehöhe von 1350 m auf und verbrachte ihn ins Tal.



Quelle: LPD Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg