Braunau am Inn: Alkolenker wollte nach Unfall flüchten

Slide background
Alkohol am Steuer - Symbolbild
© benjaminnolte, fotolia.com
14 Jul 08:58 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Ein 30-Jähriger aus dem Bezirk Braunau am Inn fuhr mit seinem Pkw am 14. Juli 2019 gegen 0:15 Uhr am Erlachweg in Braunau am Inn Richtung Auf der Haiden. Vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit kam er in einer 30er-Zone rechts von der Fahrbahn ab, streifte einen Lichtmast und stieß gegen einen Baum. Der Mann verließ die Unfallstelle und ließ das schwer beschädigte Auto unversperrt zurück. Die Polizisten konnten den 30-Jährigen relativ rasch in der Nähe der Unfallstelle anhalten. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,28 Promille. Ihm wurde der Führerschein abgenommen.



Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp