Lengau: Abgebrochener Fahrzeugteil schlitzte Ölwanne auf

Slide background
Polizeiauto - Symbolbild

07 Jul 16:20 2020 von Redaktion International Print This Article

Ein 19-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck fuhr am 6. Juli 2020 gegen 16:05 Uhr mit seinem Pkw in Lengau auf der Kobernaußer Landesstraße L508 von Friedburg kommend in Richtung Ried.
Im Bereich von Höcken kam ihm im Bereich des dortigen Fahrbahnteilers ein vermutlich orangefarbiger LKW, möglicherweise mit Ladefläche und Ladekran, entgegen, wobei genau zu diesem Zeitpunkt vom LKW ein Fahrzeugteil, vermutlich ein Metallteller von der Stütze des Ladekrans, abbrach. Dieser etwa 5 kg schwere Teil rollte gegen den PKW, wobei die Ölwanne aufgerissen wurde.

Beide Fahrzeuglenker hielten daraufhin an. Der LKW-Lenker dürfte wohl ein Geräusch wahrgenommen haben, aber da er offensichtlich keinen Schaden festgestellt haben dürfte, setzte dieser die Fahrt fort. Von der Straßenmeisterei Uttendorf wurde das ausgetretene Motoröl gebunden.

Es wird ersucht, dass sich der Lenker des LKW, der vermutlich aufgrund einer Geräuschwahrnehmung kurz angehalten hat und danach weitergefahren ist, sich telefonisch bei der Polizeiinspektion Friedburg-Lengau unter der Telefonnummer 059133-4206 zwecks Schadensregulierung durch die Haftpflichtversicherung melden möge.



Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: