Leoben: A9 - Raser mit 227 km/h unterwegs

Slide background
Tacho - Symbolbild
© geralt, pixabay.com
14 Jun 12:55 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Samstagabend, 13. Juni 2020, wurde ein Raser von einer Zivilstreife mit bis zu 227 km/h gemessen und anschließend angehalten.

Gegen 22:30 Uhr fuhr die Zivilstreife auf der A9 in Fahrtrichtung Graz. Auf der Höhe von Kammern wurden die Beamten von einem Fahrzeug mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit überholt. Sofort nahmen die Polizisten die Verfolgung auf. Bei der durchgeführten Messung wurden Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 227 km/h dokumentiert. Bei der Mautstation Sankt Michael konnte der Raser gestoppt werden. Die Rechtfertigung des Mannes lautete, dass er sowieso alleine auf der Autobahn gewesen wäre und daher kein Problem darin sah die Geschwindigkeitsbegrenzung zu beachten. Verletzt wurde niemand.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg