Hofstätten an der Raab: A2 - Sekundenschlaf führt zu Unfall

Slide background
Autounfall - Symbolbild

06 Okt 19:15 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Ein 53-jähriger Pkw-Lenker aus Wien kam Sonntagnachmittag, 6. Oktober 2019, auf der Süd Autobahn von der Fahrbahn ab und blieb unverletzt. Die beiden mitfahrenden Damen, 54 und 23 Jahre alt, wurden unbestimmten Grades verletzt.

Gegen 14.50 Uhr fuhr der 53-Jährige auf der Süd Autobahn A2 von Italien kommend in Richtung Wien. Vermutlich aufgrund eines Sekundenschlafes kam der Lenker rechts von der Fahrbahn ab und schlitterte an der Böschung entlang. Nachdem er das Fahrzeug zum Stillstand gebracht hatte, rettete er die beiden Damen aus dem Fahrzeug. Das Rote Kreuz führte an der Unfallstelle die Erstversorgung durch und lieferte die 23-Jährige in das Landeskrankenhaus Graz ein. Die Besatzung des Rettungshubschraubers Christophorus 12 flog die 54-Jährige ebenfalls in das Lkh Graz. Der Fahrzeuglenker blieb bei dem Unfall unverletzt.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg