98. Blumenball: Vorbereitungen laufen auf Hochtouren!

Slide background
Wien

17 Jän 12:00 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Nur noch wenige Ballkarten und Blumendinner erhältlich für den farbenfrohsten Ball der Saison am 17. Jänner!

Im Wiener Rathaus laufen die Vorbereitungen für den 98. Blumenball auf Hochtouren – immerhin ist der Blumenball der am schönsten geschmückte Ball der Saison! Denn die Wiener Stadtgärten sorgen bei „ihrem“ Ball natürlich für ein ganz besonders farbenfrohes Blumenmeer aus 100.000 Blüten. Unter dem diesjährigen Motto „Frühlingserwachen“ geht der Ball am Freitag, den 17. Jänner 2020 über die Bühne: „Die Wiener Stadtgärtnerinnen und Stadtgärtner stellen ihre Kreativität und ihr Können wieder einmal eindrucksvoll unter Beweis und machen den Blumenball damit zum Ball-Highlight 2020“, freut sich Umweltstadträtin Ulli Sima.

Leitfarben des Blumenschmucks

Die 100.000 Blüten werden die Ball-Räumlichkeiten im Rathaus erstrahlen lassen. Ob Orchideen, Anturien, Gerbera, Tulpen, Rosen, Nelken oder Lilien, bei allen Blumen werden die Pastelltöne überwiegen. Zartes Rosa, rötliches Pink, helles Gelb, Sonnengelb, Creme, Magenta und Frischgrün dominieren. Sämtliche Pflanzen und Blumen wurden zudem unter fairen Arbeitsbedingungen und nachhaltig kultiviert.

Musikalische und kulinarische Genüsse Eröffnung durch die Tanzschule Rueff „Fächerpolonaise“ – Polonaise op. 525 von Carl Michael Ziehrer Peer Gynt-Suite Nr. 1 op. 46, „Morgenstimmung“ - Edvard Grieg (Tanzsolo) „Ballsträußchen“ – Polka schnell op. 380 von Johann Strauss Sohn „Dorfschwalben aus Österreich“ - Walzer op. 164 – Josef Strauß

Im Festsaal kann zu den Klängen des Streichorchesters unter der Leitung von Professor Helmut Steubl und zum Sound von Wolfgang Steubl und seiner Bigband getanzt werden. Moderne Rhythmen gibt es im Wappensaal von der Gruppe "Caro Band", einen „Latino Workshop mit DJ“ im Stadtsenats-Sitzungssaal und in der Volkshalle den "Wanna Dance"-Dancefloor. Bis in die frühen Morgenstunden können die Ballgäste in der Disco tanzen.

Der Wiener Rathauskeller verwöhnt seine Ballgäste mit ausgesuchten Speisen und Getränken. Prämierte Weine, des stadteigenen Weinguts Cobenzl, sind ebenfalls vertreten. Mehrere Sektstände und ein Café im Bereich der Feststiegen sorgen zusätzlich für Erfrischungen. In den gastronomischen Einrichtungen kann nur bar bezahlt werden.

Unterstützung durch "Jugend am Werk"

Floristik-Lehrlinge von "Jugend am Werk", unter Leitung von Ulrike Moosbrugger, unterstützen die Wiener Stadtgärten schon seit Jahren beim Dekorieren der Festsäle. Die Jugendlichen sind tagelang mit großem Engagement dabei.

Eine schöne Idee: Blumendinner und Ballkarte

Ein exklusives Blumendinner wird im Wiener Rathauskeller, nur wenige Gehminuten vom Ballsaal entfernt, serviert. Im gediegenen Ambiente des Wiener Rathauskellers werden vor dem Ball zwei Menüs angeboten:

Blumen-Menü 1

Radieschen gefüllt mit Brotwürfel auf Frühlings-Blattsalat Tranchen vom Lammrücken mit Erdäpfel-Petersilienpüree und geschmorten Tomaten Grießflammerie auf Erdbeerspiegel mit Schlagobers Inklusive Sekt mit Holunderblüte/ Weinbegleitung/Mineralwasser Preis pro Person 50 Euro (exklusive Ballkarte)

Blumen-Menü 2

vegetarisch, vegan, laktose- und glutenfrei

Klare Gemüse-Bouillon mit Gemüsestreifen Polenta-Wurzelgemüse-Kuchen auf tomatisiertem Zucchini-Gemüse Exotischer Früchteteller Inklusive Sekt mit Holunderblüte/ Weinbegleitung/Mineralwasser Preis pro Person 50 Euro (exklusive Ballkarte) Beide Menüs werden auch ohne Weinbegleitung um 30 Euro pro Person (exklusive Ballkarte) angeboten. Die Menüvariationen sind nur in Kombination mit Ballkarten erhältlich. Restkarten jetzt sichern!

Karten für den Blumenball sind in der Stadtgartendirektion, 1030 Wien, Johannesgasse 35 (U4 Stadtpark) erhältlich: Montag bis Freitag, von 10 bis 16 Uhr und Donnerstag von 10 bis 17.30 Uhr. Unter www.wiens-gartenverein.com können Karten online gekauft werden. Kartenreservierungen werden auch gerne telefonisch unter +43 (1) 4000-42048 oder per E-Mail [email protected] entgegen genommen.

Kartenpreise bei Abholung

Inklusive Platzreservierung: 105 bis 120 Euro Ohne Platzreservierung: 66 Euro StudentInnen, Lehrlinge, Zivil-/Präsenzdiener: 44 Euro Veranstaltungsdetails Ort: Festräume des Wiener Rathauses - 1., Rathausplatz Termin: 17. Jänner 2020 von 20 Uhr bis 5 Uhr früh Einlass: ab 20 Uhr Eröffnung: 21 Uhr Dresscode: Damen: Ballrobe oder großes Abendkleid Herren: Smoking oder dunkler Anzug, Masche, Galauniform



Quelle: Stadt Wien



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg