Winklern: 7 Feuerwehren kämpfen bei Brand

Slide background
Feuerwehr - Symbolbild
© LukasFeuerwehr KHD Wien, pixabay.com
26 Jun 14:17 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 25.06.2019 gegen 18.20 Uhr kam es auf einem Firmengelände in Winklern zu einem elektrischen oder technischen Defekt am Heißwasserhochdruckreiniger, der sich in einer geschlossenen Box befand. Dadurch geriet dieser in Brand.
Durch die starke Hitzeentwicklung platzten Wandfließen ab, die Isolierung zwischen den Blechfertigteilen, und der größte Teil der Plastikabdeckungen, Schalter, etc., verschmorten.
Ein in der Halle abgestellter Radlader wurde von der Freiwillige Feuerwehr mit Wasser gekühlt, sämtliche Hallentore geöffnet und der Luftaustausch mittels Ventilator eingeleitet. Weiters wurde mit Atemschutzgeräten die Lage in der Halle überprüft.
Nachdem der Rauch abgezogen war konnte der Hochdruckreiniger von der Freiwillige Feuerwehr ins Freie gebracht und die Blechbox gelöscht bzw gekühlt werden.
Es entstand Sachschaden im niedrigen fünfstelligen Eurobereich, Personen wurden keine verletzt.
Im Einsatz standen die Freiwillige Feuerwehr Winklern, Reintal, Lainach, Rangersdorf, Tresdorf, Mörtschach und Flattach.


Quelle: LPD Kärnten



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg