Telfs: 54-Jähriger fühlt sich durch E-Zigarette gestört und greift zum Pfefferspray

Slide background
Pfefferspray - Symbolbild
© Jörg Blanke, pixelio.de
19 Feb 16:26 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Am 19. Februar 2019, gegen 10:30 Uhr besprühte ein 54-jähriger Österreicher in einem Lokal in Telfs einen 32-jährigen Österreicher mit Pfefferspray, weil ihn angeblich störte, dass das Opfer E-Zigaretten konsumiert.
Der 32-Jährige wurde von der Rettung erstversorgt und anschließend in das Krankenhaus Hall eingeliefert. Zwei weitere Personen wurden durch Pfefferspray beeinträchtigt. Bei der Durchsuchung des 54-Jährigen, gegen den bereits ein Waffenverbot besteht, wurden zwei Klappmesser vorgefunden und sichergestellt. Derzeit erfolgt die Einvernahme des 54-Jährigen. Eine Anzeige an die Staatsanwaltschaft Innsbruck folgt.



Quelle: LPD Tirol



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp