Niederösterreich: 34 neue HTL-Girls Scouts sollen Mädchen für Technik begeistern

Slide background
Professorin Irene Richter (Fachberaterin für Gender & Diversity an HTLs), Doris Wagner (Pädagogische Leiterin Bildungsdirektion für NÖ), Sabrina Holzinger, Anna Lena Wallner, Bildungs- und Frauen-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und Sarah Wieland (v.l.n.r.)
Foto: © NLK Burchhart
11 Mär 08:00 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

LR Teschl-Hofmeister: NÖ abseits der Rollenklischees – Frauen sind top in technischen Berufen

Anlässlich des internationalen Frauentags am 8. März hat Bildungs- und Frauen-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister niederösterreichische HTL-Schülerinnen in das Kino im Kesselhaus in Krems zu dem Film „Bombshell“ eingeladen. Unter den geladenen Schülerinnen befanden sich neu ausgebildete HTL-Girls Scouts sowie Absolventinnen der Karrieretrainings, die im Vorfeld des Kinobesuchs ihre Teilnahmebestätigungen erhielten.

Scoutstrainings finden in HTLs sowie an den technischen Fachschulen in ganz Niederösterreich statt. Mädchen der ersten bis dritten Jahrgänge erhalten eine umfassende Ausbildung, in der sie Kommunikations- und Präsentationstrainings absolvieren und Schulungen in „Business Behavior für junge Ingenieurinnen“ erhalten. Im Zuge dieser Ausbildung werden sie auf den Berufseinstieg als Frau in einen technischen Beruf bestmöglich vorbereitet und treten als ausgebildete HTL-Girls Scouts bei Aktionstagen, wie dem Tag der offenen Türe oder beispielsweise dem „NÖ-Kids go HTL“-Tag als Vertreterinnen ihrer Schule auf. Sie erzählen jüngeren Mädchen über das Leben und Lernen an einer HTL und nehmen somit eine Vorbildrolle gegenüber den Jüngeren bei der Wahl der Ausbildung ein. Niederösterreichweit wurden in den letzten sechs Jahren fast 300 HTL-Schülerinnen zu Girls Scouts ausgebildet und über 200 Schülerinnen haben ein Karrieretraining absolviert.

„In der heutigen Gesellschaft erobern Mädchen immer mehr die technischen Ausbildungen und stellen so ihre Fähigkeiten und Talente im technisch-handwerklichen Bereich unter Beweis. Ich gratuliere den neuen Girls Scouts sehr herzlich zu ihrem absolvierten Training als zukünftige Botschafterinnen ihrer HTL. Ihr Auftreten und ihr Eintreten für eine technische Berufswahl macht anderen Mädchen viel Mut, auch einen Weg abseits von Rollenklischees zu gehen“, so Landesrätin Teschl-Hofmeister.

Mit Initiativen wie dem Girls‘Day, HTL4girls und den jährlichen TechDatings ist es dem Land Niederösterreich schon lange ein Anliegen, Mädchen für technische Berufe zu interessieren. Auch das bereits im Sommer 2019 sehr erfolgreich gestartete Modul „Girls-Training“, das sich speziell an Mädchen aus den Mittelschulen richtet, wird dieses Jahr weitergeführt. „Die daran teilnehmenden Mädchen werden einerseits darin bestärkt, ihre Unsicherheiten bezüglich ihrer technischen Fähigkeiten abzubauen und andererseits in der Wahl ihrer weiteren Berufsausbildung gestärkt. Sie lernen die Vielfalt der technischen Ausbildung an einer HTL kennen und sollen dabei die Scheu davor verlieren“, so die Landesrätin.



Quelle: Land Niederösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg