Irdning: 2 Verletzte bei Unfall

Slide background
Autounfall Symbolbild

11 Feb 14:24 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Bezirk Liezen. – Montagfrüh, 11. Februar 2019, kam es zu einer Kollision zweier Pkw. Dabei wurden beide Fahrzeuglenker unbestimmten Grades verletzt.

Gegen 06:30 Uhr war ein 30-Jähriger aus dem Bezirk Leoben mit seinem Pkw auf der Öblarnerstraße L 734 von Niederöblarn kommend in Fahrtrichtung Irdning unterwegs. Aus unbekannter Ursache geriet er mit seinem Fahrzeug ins Schleudern und prallte in der Folge gegen einen entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einer 33-Jährigen aus dem Bezirk Liezen. Durch die Wucht des Anpralles wurde der Pkw des 30-Jährigen über die Fahrbahn geschleudert und kam im Straßengraben zu liegen. Der Pkw der 33-Jährigen kam auf der Fahrbahn zum Stillstand.

Nach der Erstversorgung wurden der 30-Jährige und die 33-Jährige mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Diakonissen-Krankenhaus Schladming eingeliefert. Ein mit beiden Fahrzeuglenkern durchgeführter Alkotest verlief negativ.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.
Die Feuerwehr Irdning war mit insgesamt 15 Personen und drei Fahrzeugen im Einsatz.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg