Pöls-Oberkurzheim: 2 Frauen bei Überholmanöver eines Sattelzuges verletzt

Slide background
Frontalunfall - Symbolbild
© Robert Hoetink, shutterstock.com
12 Nov 11:55 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Bei einem Überholmanöver Dienstagfrüh, 12. November 2019, kollidierte eine 27-jährige Pkw-Lenkerin mit einer 34-jährigen Pkw-Lenkerin. Dabei wurden beide Frauen schwer verletzt.

Gegen 06:15 Uhr war die 27-Jährige aus dem Bezirk Murtal mit einem Pkw auf der B 114 von Judenburg kommend in Fahrtrichtung Pöls unterwegs. Sie überholte den vor ihr fahrenden Sattelzug, gelenkt von einem 23-Jährigen aus Bosnien und Herzegowina. Dabei dürfte sie eine entgegenkommende 34-jährige Pkw-Lenkerin, ebenfalls aus dem Bezirk Murtal, übersehen haben und kollidierte frontal mit dieser. Durch die Wucht des Anpralles wurden beide Fahrzeuge auf die angrenzende Wiese geschleudert. Dabei wurden beide Fahrzeuglenkerinnen schwer verletzt.

Nach der Erstversorgung wurden die Verletzten ins Landeskrankenhaus Murtal, Standort Judenburg, eingeliefert.
Der Lkw-Lenker blieb unverletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Der Sattelzug wurde beschädigt.
Die Feuerwehren Pöls und St. Peter ob Judenburg waren im Einsatz.

Die B 114 war für die Dauer von etwa 30 Minuten für den gesamten Verkehr gesperrt.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg