19-Jähriger von Besoffenem (20) schwer verletzt

Slide background
Faust - Symbolbild
© Sayan-Puangkham, shutterstock.com
01 Mär 18:53 2020 von Gerhard Repp Print This Article

Am 29. März 2020 gegen Mitternacht kam es in Zell am See im Nahbereich der Nachtlokalitäten zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei jugendlichen Personengruppen. Insgesamt waren ca. ein Duzend Personen daran beteiligt. Die Konfrontation artete aus und es kam es zu einer schweren Körperverletzung. Ein 20-jähriger österreichischer Staatsbürger schlug auf den 19-jährigen österreichischen Staatsbürger mit Fäusten und Ellbogen ein und versetzte ihn auch durch Fußtritte gegen den Kopf. Die Rettung brachte das schwer verletzte Opfer nach der Erstversorgung durch den Notarzt ins Krankenhaus Zell am See. Ein Alkomattest bei dem Beschuldigten ergab einen Wert von 1,52 Promille. Der 20-Jährige wurde festgenommen und in die Justizanstalt Salzburg verbracht. Eine Einvernahme des Opfers war bislang nicht möglich.



Quelle: LPD Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp