Salzburg-Stadt: 16-jähriger Verkehrsrowdy

Slide background
Polizeiauto - Symbolbild
© regionews.at
14 Jul 19:36 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Fahndung - Zeugensuche!!

Am frühen Morgen des 14. Juli 2019 wurde eine Polizeistreife in Salzburg-Elisabeth-Vorstadt auf einen Pkw aufmerksam. Der 16-jährige Lenker fuhr gegen die Einbahn, missachtete die Anhalteversuche mittels Blaulicht, Folgetonhorn und Lautsprecherdurchsage, gefährdete Fußgänger, nötigte andere Fahrzeuglenker zum Abbremsen und verursachte zwei Sachschadenunfälle. Der 16-jährige Flachgauer konnte schließlich in Salzburg-Maxglan angehalten werden. Ein durchgeführter Alkomattest verlief negativ. Er ist nicht im Besitz einer gültigen Lenkberechtigung, weshalb er sich, laut eigenen Angaben, der Anhaltung entzog. Aus der Wohnung seiner Eltern nahm der 16-Jährige den Fahrzeugschlüssel unbefugt in seinen Besitz, um mit dem Fahrzeug in der Stadt herumzufahren.
Der Beschuldigte wird wegen Gefährdung der körperlichen Sicherheit im Straßenverkehr, unbefugten Gebrauch von Fahrzeugen und diversen Verwaltungsübertretungen zur Anzeige gebracht.

Zeugen bzw. Opfer des Vorfalles werden ersucht, sich bei der Polizeiinspektion Hauptbahnhof (Tel. 059133/ 55 82 100) zu melden.



Quelle: LPD Salzburg



Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg