15-Jähriger auf der Alpenstraße von PKW erfasst

Slide background
Rettungswagen - Symbolbild
© SG, regionews.at
24 Nov 16:46 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Am frühen Abend des 23. November 2019 wollte ein 15-jähriger Bursche im Ortsgebiet von Neu-Anif die Alpenstraße überqueren, um zu seiner Arbeitsstätte zu gelangen.
In Richtung Süden weist die Straße in diesem Bereich zwei Fahrstreifen auf und am linken Fahrstreifen hatte ein unbekannter Fahrzeuglenker seinen Pkw angehalten, um dem Jugendlichen das Queren zu ermöglichen.

Als der Fußgänger in weiterer Folge den rechten Fahrstreifen (in Richtung Süden betrachtet) überqueren wollte, wurde er von einem Pkw, den ein 40-jähriger Flachgauer lenkte, erfasst.

Das Rote Kreuz brachte den 15-Jährigen schließlich mit Verletzungen unbestimmten Grades in die Landeskrankenanstalten Salzburg, um seinen Gesundheitszustand medizinisch abzuklären.

Die mit beiden Beteiligten durchgeführten Alkoholtests verliefen negativ (0,0 Promille).



Quelle: LPD Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp