Leonding kost’ Most bei der Mostkost 2013

10 Mär 16:31 2013 von Oswald Schwarzl Print This Article

"Der Most passt zu jeder Kost"

LEONDING. Am Samstag, 9. März, war es wieder soweit. Der Bauernbund Leonding lud zur 31. Mostkost in die Sporthalle Leonding und viele kamen, um die besten Moste der Region zu verkosten und zu genießen.


Bürgermeister W. Brunner schenkt Landeshauptmann J. Pühringer einen reinen Most ein - REGIONEWS / mediabox.at
In diesem Jahr brachten 25 Bauern insgesamt 62 Mostproben zur Bewertung.

Die Sieger: Weinberger Ferdinand, Mittermoar z`Staudach REGIONEWS / mediabox.at
Der Sieg ging an Weinberger Ferdinand, Mittermoar z'Staudach – vor Landjugend Leonding und Bäck Verena und Georg, Bauer in Aichberg.

Die weiteren Plätze:
4. Obstgut St. Isidor, Anton und Gertrud Schmid
5. Derntl Erich und Irene, Wöber
6. Hammer Margit und Ferdinand, Schneiderbauer
7. Mair Friedrich, Migl
8. Roithmeier Heidemaria, Moar z'Imberg

Unterstützung bekam man auch von den "jungen Kellnerinnen"
Mit seinem halbmilden, vollfruchtigen Mischlingsmost hat Weinberger Ferdinand, , Mittermoar z'Staudach, den diesjährigen Sieg eingefahren. Die meisten Moste sind heuer kräftig und haben einen höheren Säureanteil von acht bis zehn Promille.

Resche Moste passen gut zu kräftigen Hauptspeisen, Jausen und Schnittkäsesorten. Milde und halbmilde Moste sind beliebte Durstlöscher zu leichten Speisen wie Geflügel und Vorspeisen.

Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer ließ sich die Leondinger Mostkost ebenfalls nicht entgehen. Er lobte die hohe Qualität des regionalen Mostes und das oberösterreichische Nationalgetränk allgemein.

Mediabox: Bilder Download



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
view more articles

Über den Author

Oswald Schwarzl

CR

Chefredakteur in Ruhe