Derbysieg für den WBC Raiffeisen Wels

Slide background
Kein Bild vorhanden
10 Apr 09:14 2016 von Oswald Schwarzl Print This Article

Die Welser gewannen 98:90 und stellten im direkten Duell auf 2:2.

WELS. Das erste Viertel gehörte ganz klar dem WBC. Angeführt von Kapitän Davor Lamesic, der in den ersten 10 Minuten 14 Punkte scorte, lagen die Hausherren mit 24:17 voran.

Im zweiten Viertel übernahm dann Gmunden das Kommando und kam zunächst Punkt um Punkt heran und ging dann sogar mit einem 44:42 in die Pause.

Nach Seitenwechsel erklärte dann Lamesic das Match wieder zur Chefsache. Mit 13 Punkten war er wieder hauptverantwortlich, dass der WBC wieder ins Spiel zurückfand und die Weichen auf Sieg stellte.
Denn im Schlussviertel beherrschte die Fünf von Coach Mike Coffin die Partie und ließ sich die Butter nicht mehr vom Brot nehme.

Neben Lamesic mit 33 Zählern waren auch Wright  mit 26 und Wallace mit 17 die Väter des Erfolgs, bei Gmunden versuchte vorallem Klette (22), aber auch Friedrich und Ray (je 15) dagegen zu halten.

  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Oswald Schwarzl

CR

Chefredakteur in Ruhe

Weitere Artikel von Oswald Schwarzl