Beachvolleyball: Erstes internationales Top 10 Ergebnis

Slide background
Kein Bild vorhanden
03 Jun 22:13 2016 von Oswald Schwarzl Print This Article

Das Beachteam Teufl/Zass konnte beim CEV Satellite in Ankara den erfreulichen 9. Platz einfahren

ÖSTERREICH. Nachdem Bianca und Valerie in der Quali gegen Bulgarien souverän mit 2:0 gewinnen konnten standen in der ersten Runde des Hauptbewerbs die letztendlich zweitplatzierten Schweizerinnen – die sich im Laufe des Turniers als wahrer Österreicherschreck entpuppten -als Gegner fest. In einem spannenden und sehr ausgeglichenen Spiel verloren die Österreicherinnen jedoch knapp mit 1:2.


Die Zwischenrunde gegen die Türkei konnte das Beachteam locker mit 2:0 für sich entscheiden und somit die Kräfte für das Spiel gegen das Nr. 1 Team der Gastgeber sparen. Bei vollem Stadion und lautstark pfeiffenden und anfeuernden Fans lieferten sich beide Teams eine sehr knappe Schlacht ums Weiterkommen. Nachdem man in beiden Sätzen gegen Ende schon in Führung lag konnte der Sack leider nicht zugemacht werden und das Spiel ging mit 26:24 und 22:20 an die Türkinnen.


Nichts desto trotz ein starker Trend nach oben und das erste Top 10 Ergebnis auf internationaler Ebene. Das mach Lust auf Mehr und motiviert für die kommenden Aufgaben. Das nächste Turnier (CEV Masters) findet in Baden bei Wien statt, dort sind Bianca und Valerie direkt im Hauptbewerb gesetzt.



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Oswald Schwarzl

CR

Chefredakteur in Ruhe

Weitere Artikel von Oswald Schwarzl