Zigarette verursacht Brand in Innsbrucker Geschäft - zwei Verletzte

Slide background
Kein Bild vorhanden
16 Mai 14:24 2014 von Elisabeth Schwarzl Print This Article

Die beiden Frauen (37, 50) hatten die Flammen mit Feuerlöschern bekämpft

INNSBRUCK. Im Lager eines Innsbrucker Lebensmittelgeschäftes geriet Freitagvormittag ein Stapel mit Altkartonagen in Brand. Zwei Angestellte im Alter von 37 bzw. 50 Jahren bekämpften den Brand mit Feuerlöschern. Die beiden Frauen wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in die Klinik Innsbruck eingeliefert. Die Berufsfeuerwehr Innsbruck führte Nachlöscharbeiten durch und belüftete das Gebäude. Der Brand dürfte durch eine nicht sachgemäß abgelöschte Zigarette verursacht worden sein, so die Polizei.

  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: