Wiener Neustadt: Rascher Einsatz der Feuerwehr verhindert zwei Großbrände

Slide background
Foto: Presseteam der Feuerwehr Wiener Neustadt
Slide background
Foto: Presseteam der Feuerwehr Wiener Neustadt
20 Sep 20:34 2017 von Redaktion Salzburg Print This Article

Mehrere Einsätze musste die Feuerwehr Wiener Neustadt am heutigen Mittwoch, 18. September 2017, bewältigen. Davon zwei Brandeinsätze, wo dank des raschen Einsatzes der Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neustadt schlimmeres verhindert werden konnte.

Bereits um 6:29 Uhr wurde die Feuerwehr Wiener Neustadt zu einem Fassadenbrand alarmiert. Der Brand wurde vermutlich durch einen elektrischen Defekt ausgelöst und konnte nur durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr eingedämmt werden. Dazu musste die Fassade im Brandentwicklungsbereich geöffnet werden. Mit einem Rohr wurde der Brand abgelöscht.

Ein weiterer Brandeinsatz beschäftigte die Freiwillige Feuerwehr um kurz vor 16 Uhr. In der Küche einer Wohnung in einem Mehrparteienhaus geriet aus bislang unbekannter Ursache die Dunstabzugshaube in Brand. Auch hier konnte durch den raschen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr ein Übergreifen der Flammen auf andere Wohnräume verhindert werden.

Zu einem Brandmelderalarm und einer Fahrzeugbergung auf der Autobahn, sowie zu weiteren technischen Hilfeleistungen mussten die ehrenamtlichen Helfer ebenfalls im Laufe des Tages ausrücken.

"Ich bin stolz, dass unser System so toll funktioniert und auch einsatzreiche Tage kein allzu großes Problem für die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neustadt darstellt", so Kommandant Brandrat Josef Bugnar.

Insgesamt wurden von 49 Feuerwehrmitgliedern am heutigen Tag 55 Einsatzstunden geleistet.


Quelle: Presseteam der Feuerwehr Wiener Neustadt



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg