Wieder ein toller Erfolg – der Gössendorfer Feuerwehrball 2017

Slide background
Freiwillige Feuerwehr Gössendorf
Slide background
Freiwillige Feuerwehr Gössendorf
Slide background
Freiwillige Feuerwehr Gössendorf
Slide background
Freiwillige Feuerwehr Gössendorf
Slide background
Freiwillige Feuerwehr Gössendorf
Slide background
Freiwillige Feuerwehr Gössendorf
Slide background
Freiwillige Feuerwehr Gössendorf
Slide background
Freiwillige Feuerwehr Gössendorf
Slide background
Freiwillige Feuerwehr Gössendorf
Slide background
Freiwillige Feuerwehr Gössendorf
Slide background
Freiwillige Feuerwehr Gössendorf
Slide background
Freiwillige Feuerwehr Gössendorf
Slide background
Freiwillige Feuerwehr Gössendorf
09 Jän 16:00 2017 von Redaktion Salzburg Print This Article

Draußen war es extrem kalt, aber drinnen ging es heiß zu – so könnte man den Ball 2017 der Freiwilligen Feuerwehr Gössendorf kurz zusammenfassen. Rund 400 Gäste genossen jedenfalls einen Abend, der für jeden etwas bereithielt.

Draußen war es extrem kalt, aber drinnen ging es heiß zu – so könnte man den Ball 2017 der Freiwilligen Feuerwehr Gössendorf kurz zusammenfassen. Rund 400 Gäste genossen jedenfalls einen Abend, der für jeden etwas bereithielt.

Wenn die Freiwillige Feuerwehr Gössendorf zum Ball in das Einsatzzentrum lädt, dann wissen die Gäste schon, dass sie ein besonderer Abend erwartet. So auch am Abend des 7. Jänners, als dieser beliebte Ball bereits zum 12. Mal über die Bühne ging.

Rund 400 Gäste konnten sich nicht nur an einer zum festlichen Ballsaal umgestalteten Wagenhalle, einer Steirerbar und einer Kellerbar erfreuen, es war wohl für jeden etwas dabei. Sei es die Gruppe Steirerzeit im Ballsaal, die Disco im Keller, der üppige Glückshafen oder die rockige Mitternachtseinlage, langweilig wurde mit Sicherheit niemandem.

So ein erfolgreicher Abend ist aber nur dann möglich, wenn alle zusammengreifen, wie der Kommandant, HBI DI (FH) Gerald Wonner, betont: „Für all die vielen Kameradinnen und Kameraden, die mit ihrem tollen Einsatz diesen Ball ermöglicht haben, möchte ich nur drei nennen: Manuel Völkl als „Chef" des Ballkomitees, Rudi Brunnthaler, dem immer wieder etwas Neues für Technik und Beleuchtung einfällt, sowie Sabina Schönberger, die auch heuer wieder eine fetzige Mitternachtseinlage einstudiert hat."

Und am 6. Jänner 2018, wenn bei der FF Gössendorf der 13. Feuerwehrball stattfindet, werden die begeisterten Gäste wohl alle wieder den Weg ins Einsatzzentrum finden.


Quelle: Freiwillige Feuerwehr Gössendorf



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg