Werberg: Arbeiter schnitt sich mit Kreissäge den Daumen ab

Slide background
Tischkreissäge - Symbolbild
© Klicker, pixelio.de
09 Nov 10:31 2018 von Gerhard Repp Print This Article

Am 08.11.2018, gegen 16:25 Uhr, trennte sich ein 58jähriger Mann aus Seeboden, bei Arbeiten an einer Kreissäge, auf einer Baustelle in Wernberg den linken Daumen ab. Der Arbeiter schnitt alleine Holzkanter der Länge nach durch die Mitte, welche als Türausspreizungen gebraucht wurden. Er trug während dieser Tätigkeit keine Arbeitshandschuhe. Nach ärztlicher Versorgung durch den Notarzt wurde er von den Rettungskräften des Roten Kreuzes ins Landeskrankenhaus Villach gebracht.


Quelle: LPD Kärnten



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp