Weißpriach - Lungau: Arbeiter verlor Finger bei Arbeiten mit einer Bohrlafette

Slide background
Foto: Rettungswagen / erysipel / pixelio.de / Symbolbild
26 Sep 15:31 2017 von Gerhard Repp Print This Article

Für Baggerarbeiten in Weißpriach im Lungau wurde an einer Baggerspinne eine Bohrlafette montiert. Im Zuge der Arbeiten verklemmte sich eine Bohrstange. Der Baggerfahrer lenkte den Bohrhammer von der Bohrstange weg. Ein 37-Jähriger Bauarbeiter versuchte die Verklemmung mit den Händen zu lockern. Dies bemerkte der Baggerfahrer nach ersten Ermittlungen nicht und lenkte den Bohrhammer wieder in Richtung der Bohrstange. Dabei wurde ein Finger vom 37-Jährigen abgetrennt. Der Arbeiter wurde nach der Erstversorgung vor Ort mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus Tamsweg gebracht.


Quelle: LPD Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp