Vorschau auf die 13. Runde der Tipico Bundesliga

Slide background
Bundesliga

01 Nov 22:00 2018 von Gerhard Repp Print This Article

SK Puntigamer Sturm Graz – FC Wacker Innsbruck

Samstag, 03.11.2018, 17:00 Uhr, Merkur Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Dominik Ouschan

- Der SK Puntigamer Sturm Graz ist in der Tipico Bundesliga seit 11 Heimspielen gegen den FC Wacker Innsbruck ungeschlagen (10 Siege, ein Remis) – erstmals. Die letzten 5 Heimduelle entschieden die Steirer allesamt für sich – nie mehr in Folge gegen die Tiroler.

- Der SK Puntigamer Sturm Graz erzielte in der Tipico Bundesliga in den letzten 13 Heimspielen gegen den FC Wacker Innsbruck immer mindestens ein Tor – erstmals seit Gründung der Tipico Bundesliga.

- Der FC Wacker Innsbruck punktete zuletzt 3-mal in Serie. Häufiger in Serie punkteten die Tiroler in der Tipico Bundesliga zuletzt im August 2013 – damals 6 Spiele in Serie, darunter Sieg und Remis gegen den SK Puntigamer Sturm Graz.

- Die von Karl Daxbacher betreuten Teams trafen in der Tipico Bundesliga in den letzten 15 Duellen gegen den SK Puntigamer Sturm Graz immer (13-mal FK Austria Wien, 1-mal SKN St. Pölten und 1-mal FC Wacker Innsbruck).

- Philipp Hosiner erzielte in der Tipico Bundesliga 10 Tore gegen den FC Wacker Innsbruck – persönlicher Höchstwert. Zudem verlor er nur eines seiner 13 BL-Spiele gegen die Tiroler.

FC Flyeralarm Admira – TSV Prolactal Hartberg

Samstag, 03.11.2018, 17:00 Uhr, BSFZ-Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Harald Lechner

- Der FC Flyeralarm Admira gewann 11 der bisherigen 12 Pflichtspiel-Duelle gegen den TSV Prolactal Hartberg bei einer Niederlage. Diese Niederlage datiert am 7. August 2009 (2. Liga: ADM-HTB 0:1).

- Der FC Flyeralarm Admira kassierte in keinem der 12 Pflichtspiel-Duelle mehr als ein Gegentor und blieb in 6 dieser 12 Duelle gegen den TSV Prolactal Hartberg ohne Gegentor.

- Der TSV Prolactal Hartberg gewann im Monat Oktober alle 3 BL-Spiele – als einziges Team in dieser Saison der Tipico Bundesliga. Die Steirer erzielten in diesem Zeitraum 9 Tore – so viele wie kein anderes Team.

- Reiner Geyer ist der neue Trainer des FC Flyeralarm Admira. Der letzte Admira-Trainer, der bei seinem BL-Einstand jubeln durfte, war am 25. Februar 2006 Ernst Baumeister gewesen – durch ein 3:0 beim FC Superfund Pasching.

- Markus Schopp absolvierte als Spieler in der Tipico Bundesliga sein 1. Spiel gegen den VfB Mödling (31.7.1992 – VfB-STU 1:1) und sein letztes Spiel gegen den FC Flyeralarm Admira (13.5.2006 – ADM-RBS 0:3).

SKN St. Pölten – LASK

Samstag, 03.11.2018, 17:00 Uhr, NV Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Christopher Jäger

- Der SKN St. Pölten und der LASK kassierten mit jeweils 10 Gegentoren die wenigsten in dieser Saison der Tipico Bundesliga.

- Der LASK blieb 6-mal ohne Gegentor – nur der SKN St. Pölten in dieser Saison der Tipico Bundesliga häufiger (7-mal).

- Der LASK verlor nur 2 der ersten 12 Spiele in dieser Saison der Tipico Bundesliga. So wenige Niederlagen in den ersten 12 Saisonspielen mussten die Oberösterreicher zuvor nur 1983/84 hinnehmen.

- Der LASK lief in 7 Spielen in Folge in der Tipico Bundesliga mit derselben Startelf auf – wie zuvor nur 1979. Den Rekord seit Gründung der Tipico Bundesliga hält Salzburg mit 9 aufeinanderfolgenden Spielen mit derselben Startelf im Jahr 1990 unter Kurt Wiebach.

- Der SKN St. Pölten und der LASK kassierten kein Gegentor per Kopf – wie sonst nur noch der RZ Pellets WAC in dieser Saison der Tipico Bundesliga.

FC Red Bull Salzburg – SV Mattersburg

Sonntag, 04.11.2018, 14:30 Uhr, Red Bull Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Rene Eisner

- Der FC Red Bull Salzburg gewann in der Tipico Bundesliga die letzten 8 Heimspiele gegen den SV Mattersburg. Der letzte Punktverlust in einem Heimspiel gegen den SVM datiert am 3. März 2012 (RBS-SVM 0:1).

- Der FC Red Bull Salzburg traf in der Tipico Bundesliga in den letzten 10 Duellen gegen Mattersburg immer. Das ist momentan die längste derartige Serie der Salzburger gegen ein aktuelles BL-Team.

- Der FC Red Bull Salzburg erzielte die letzten 3 Tore gegen den SV Mattersburg in der Nachspielzeit. Seit dem Amtsantritt von Marco Rose erzielte RBS in der Tipico Bundesliga 9 Tore gegen Mattersburg, 5 davon in der Nachspielzeit.

- Der FC Red Bull Salzburg ist seit 34 Heimspielen ungeschlagen – erstmals. Der BL-Rekord liegt bei 39 ungeschlagenen Heimspielen in Folge, aufgestellt vom FC Wacker Innsbruck zwischen März 1982 und September 1984.

- Der SV Mattersburg erzielte 7 Tore nach Standards – nur der CASHPOINT SCR Altach (9) in dieser Saison der Tipico Bundesliga mehr. 6 der letzten 7 SVM-Tore gegen die Salzburger fielen nach Standards.

FK Austria Wien – RZ Pellets WAC

Sonntag, 04.11.2018, 14:30 Uhr, Generali-Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Dieter Muckenhammer

- Der RZ Pellets WAC gewann die letzten beiden Duelle in der Tipico Bundesliga gegen den FK Austria Wien. 3 Siege in Folge gelangen den Kärntnern in diesem Duell nur 2014/15.

- Der FK Austria Wien ist in der Tipico Bundesliga seit 7 Heimspielen gegen den RZ Pellets WAC ungeschlagen (4 Siege, 3 Remis) – erstmals so lange. Dazu trafen die Wiener in den letzten 4 Heimspielen gegen die Kärntner stets doppelt oder häufiger.

- Der FK Austria Wien kassierte in den ersten 12 Spielen 11 Gegentore – so wenige wie zuletzt 2012/13 in der Tipico Bundesliga. Damals waren es 6 Gegentore gewesen.

- Der RZ Pellets WAC erzielte 5 Tore per Kopf (wie der CASHPOINT SCR Altach) – kein Team in dieser Saison der Tipico Bundesliga mehr.

- Thomas Letsch feierte am 3. März 2018 gegen den RZ Pellets WAC seinen ersten Sieg als Austria-Trainer (2:0). Christian Ilzer feierte am 2. Spieltag dieser Saison der Tipico Bundesliga gegen den FK Austria Wien seinen ersten BL-Sieg als WAC-Trainer.

CASHPOINT SCR Altach – SK Rapid Wien

Sonntag, 04.11.2018, 17:00 Uhr, CASHPOINT Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Manuel Schüttengruber

- Der CASHPOINT SCR Altach gewann seit dem Wiederaufstieg im Sommer 2014 mehr direkte Duelle als der SK Rapid Wien (6 Altach-Siege, 5 Rapid-Siege, 6 Remis).

- Der CASHPOINT SCR Altach feierte in der Tipico Bundesliga 10 Siege gegen den SK Rapid Wien – nur gegen den FK Austria Wien (11) mehr.

- Der CASHPOINT SCR Altach erzielte 9 Tore nach Standards – Höchstwert in dieser Saison der Tipico Bundesliga. Der SK Rapid Wien kassierte 3 Gegentore nach Standards – kein Team weniger.

- Werner Grabherr ist in der Tipico Bundesliga als Trainer gegen den SK Rapid Wien ungeschlagen (ein Sieg, ein Remis).

- Dietmar Kühbauer gewann als Trainer in der Tipico Bundesliga seine letzten 2 Auswärtsspiele in Altach (jeweils mit dem SKN St. Pölten).


Quelle: Österreichische Fußball-Bundesliga



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp