Velden - A2: Mit 210 km/h im 100er gemessen

Slide background
Foto: Tacho / Symbolbild
19 Jun 09:58 2017 von Gerhard Repp Print This Article

Beamte der Autobahnpolizei Klagenfurt am Wörthersee, wurden am 17.06.2017 gegen 23:45 Uhr, auf einen 22-jährigen Klagenfurter, aufmerksam, der mit weit überhöhter Geschwindigkeit auf der Südautobahn im Bereich Velden, Fahrtrichtung Klagenfurt, unterwegs war.

Im Zuge der Nachfahrt wurden mehrere Geschwindigkeitsübertretungen festgestellt.
Im Bereich der 100 km/h Beschränkung Velden West fuhr der 22-jährige 210 km/h, somit um 110 km/h zu schnell.

Auf Höhe Velden Ost, erlaubte Geschwindigkeit 130 km/h, betrug die gemessene Geschwindigkeit noch immer 210 km/h.

Die Anhaltung der Klagenfurter erfolgte auf Höhe der Wörtherseerast. Dabei gab er als Rechtfertigung an, er habe es einfach eilig gehabt. Eine Alkotest verlief negativ. Wegen der mehrfachen Geschwindigkeitsübertretung wird er der BH Villach angezeigt.


Quelle: LPD Kärnten



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp